EN   DE   

Die Fiagon AG gewinnt mit Donghai Securities und der German Startups Group zwei neue Investoren mit einem Gesamtinvestment in Höhe von 7,5 Mio. Euro!

  • Die Fiagon AG gewinnt mit Donghai Securities und der German Startups Group zwei neue Investoren mit einem Gesamtinvestment in Höhe von 7,5 Mio. Euro!

    Die Fiagon AG gewinnt mit Donghai Securities und der German Startups Group zwei neue Investoren mit einem Gesamtinvestment in Höhe von 7,5 Mio. Euro!

    Mit Donghai Securities (Donghai), einer der erfolgreichsten Investmentbanken Chinas und der German Startups Group, einer Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Berlin und Fokus auf jungen, schnell wachsenden Unternehmen, konnte die Fiagon AG das Investitionsbudget um weitere 7,5 Mio. Euro erhöhen.

    Die Entscheidung ist den Investoren sicherlich nicht schwergefallen, nachdem die Fiagon AG den Umsatz auf zuletzt mehr als 5 Mio. Euro steigern und das Geschäftsjahr erfolgreich abschließen konnte. Genauso ambitioniert soll es weitergehen.

     

    Mit der Navigationstechnologie begeistert die Fiagon AG jedoch nicht nur namenhafte Investoren, sondern leistet einen wichtigen Beitrag zur Patientensicherheit im Verlaufe komplexer chirurgischer Eingriffe.

     

    Dr. Timo Krüger (CEO): „Dank unserer neuen Investoren werden wir unseren Wachstumskurs nicht nur fortsetzen, sondern unseren Fokus auf die Platzierung von „Disposables“ im US-Amerikanischen und Chinesischen Markt legen können. Mit navigierten Instrumenten für den Einmalgebrauch planen wir nicht nur eine strategische Erweiterung unseres Produktportfolios, sondern zugleich die Erschließung zusätzlicher Marktpotentiale. Mit moderaten, aber stetigen Schritten, entwickeln wir uns zu einem ernstzunehmenden Weltmarktplayer. Gleichzeitig zur Kapitalerhöhung, haben wir uns deshalb entschieden, unsere strategische Kompetenz im Aufsichtsrat zu erweitern. Ich freue mich außerordentlich, drei neue Aufsichtsratsmitglieder bei der Fiagon AG begrüßen zu dürfen.“

     

    Herrn Dr. Olaf Schermeier, Mitglied des Vorstands der Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA

    Dr. Olaf Schermeier: „Die Navigationstechnologie der Fiagon AG hat das Potential, neue Maßstäbe in der chirurgischen Navigation zu setzen. Ich freue mich darauf, das Management Team in der nächsten Wachstumsphase zu unterstützen.“

     

    Herrn Dr. Clemens Scholz, Geschäftsführer der World of Medicine GmbH

    Dr. Clemens Scholz: „Für Patienten sind komplexe chirurgische Eingriffe an Kopf oder Wirbelsäule eine sehr belastende Situation. Mit der Technologie möchten wir sicherstellen, dass jeder Patient eine technisch bestmögliche und gleichzeitig risikobegrenzte Behandlung erhält. Hierbei wird der Chirurg nicht nur bei der Durchführung, sondern auch bei der Planung von operativen Eingriffen unterstützt. So hilft die Navigation dem Chirurgen, Risikostrukturen im Gewebe, wie Nerven und Blutgefäße bereits bei der Detailplanung zu erkennen, zu markieren und letztlich beim Eingriff auch zu schützen. Wir freuen uns über den überragenden Erfolg der Fiagon AG und wünschen Ihnen weiterhin Erfolg “

     

    Herrn Hua (Alex) Liu, General Manager International, Business Department Donghai Securities Ltd.

    Hua (Alex) Liu: „Fiagon, with its state-of-the-art technology, fits precisely in the focus of Donghai, which concentrates on Life Sciences and Cleantech, Internet of Things (IOT) and Industry 4.0. With Donghai’s commitment, Fiagon strengthens its solid financial basis for continuing its pursuit of a growth-oriented corporate strategy. Donghai is delighted to support Fiagon in its production establishment, growing their network and giving guidance in one of the world’s most important sales markets.”

     

     

    Die Erfolgsgeschichte der Fiagon AG basiert nicht zuletzt auf der Idee der Unternehmensgründer Dr. Timo Krüger (CEO) und Dr. Dirk Mucha (CTO), verborgene Strukturen im menschlichen Körper (insbesondere im Bereich von Kopf und Wirbelsäule) zu visualisieren und für chirurgische Eingriffe zugänglich zu machen. Das Ziel ist es, moderne Navigations-Technologie zum Standard (State of the art) interventioneller medizinischer Einrichtungen werden zu lassen.

     

     

     

    Die Fiagon AG, mit Sitz in Hennigsdorf bei Berlin, ist Hersteller von klinischen Navigationssystemen. Mit der geschützten „FlexSensor“-Technologie entwickelt und fertigt Fiagon einzigartige chirurgische Navigationssysteme der neuesten Generation.

    Die Technologie von Fiagon wird bereits international- über das europäische Ausland hinaus auch in den USA und China in den Fachbereichen der -, MKG- sowie in der Neuro und Wirbelsäulenchirurgie eingesetzt.

     

    Pressekontakt:

    Herr Nicolas Bublies

    Email: presse@fiagon.de

    Tel. +49 3302 201 21 10

    Fax +49 3302 201 21 15

    Comments are closed.