EN   DE   

Die German Startups Group investiert in die Fiagon AG

  • Die German Startups Group investiert in die Fiagon AG

    Die German Startups Group investiert in die Fiagon AG

    Berlin/Hennigsdorf, 11. Januar 2016.  Die Fiagon AG mit Sitz in Hennigsdorf, ist Hersteller von klinischen Navigationssystemen. Mit seiner geschützten „FlexSensor“-Technologie entwickelt und fertigt Fiagon einzigartige chirurgische Navigationssysteme der neuesten Generation.

     

    Warum sich die German Startups Group für eine Investition in die Fiagon AG entschlossen hat, kann durch die hohe Innovationskraft der Fiagon AG und die Leidenschaft des CEOs Dr. Timo Krüger für die Produkte begründet werden.

     

    Was Fiagon auszeichnet ist, dass das Unternehmen mit der elektromagnetischen Navigationstechnologie in den letzten Jahren gemeinsam mit weltweit renommierten Ärzten einen neuen Meilenstein in der Standardisierung der medizinischen Navigation gesetzt hat, wodurch eine Wachstumsrate von 698 Prozent innerhalb der vergangenen vier Jahre erzielt werden konnte.

     

    Diese einzigartige Technologie wird bereits international über das europäische Ausland hinaus in den USA und China für die Fachbereiche HNO, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie sowie in der Neurochirurgie und der Wirbelsäulenchirurgie eingesetzt. Fiagon verzeichnete im Jahr 2014 einen Umsatz von 4,9 Millionen Euro.

     

     

     

    German Startups Group – Wir lieben Startups!

    Die German Startups Group ist eine Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Berlin mit Fokus auf jungen, schnell wachsenden Unternehmen, sog. Startups. Sie erwirbt Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen, insb. durch Bereitstellung von Venture Capital. Die Portfoliounternehmen der German Startups Group können zudem unter anderem bei Strategieentwicklung, im Hinblick auf Finanzierungsrunden, Restrukturierungsnotwendigkeiten, M&A-Transaktionen oder dem Unternehmensverkauf einschließlich eines möglichen Börsengangs von der Expertise, der Erfahrung und dem Netzwerk des Teams der German Startups Group profitieren. Damit stellt die German Startups Group den Startups im Rahmen des Anteilserwerbs sog. „Smart Money“ zur Verfügung. Ihr Fokus liegt auf Unternehmen, deren Produkte oder Geschäftsmodelle eine disruptive Innovation aufweisen, eine hohe Skalierbarkeit erwarten lassen und bei denen sie Vertrauen in die unternehmerischen Fähigkeiten der Gründer hat, zu denen sie aufgrund ihrer engen Beziehungen zur deutschen Startup-Szene frühen Zugang erhält. Der geografische Schwerpunkt liegt auf dem deutschsprachigen Raum. Seit der Aufnahme der Geschäftstätigkeit im Jahr 2012 hat die German Startups Group ein diversifiziertes Portfolio von Anteilen an jungen Unternehmen aufgebaut und sich zum zweitaktivsten Venture-Capital-Investor in Deutschland entwickelt (CB Insights, Germany Venture Capital Overview). Von den 44 Minderheitsbeteiligungen an operativ tätigen Unternehmen sind 27 für die Gesellschaft wesentlich und machen zusammen 94,3 Prozent des Werts aller 44 aktiven Minderheitsbeteiligungen aus. Das Beteiligungsportfolio stellt einen Querschnitt vielversprechender deutscher Startups verschiedener Reifegrade („Seed“, „Early“ und „Growth Stage“ nach Definition der Gesellschaft) dar und enthält manche der erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Startups.

    Mehr Informationen unter www.german-startups.com

    Comments are closed.