EN   DE   

Übersicht HNO

Übersicht HNO

Das Navigationssystem für Endoskopie und Mikroskopie

Das Fiagon Navigationssystem kann problemlos in jeden Endoskopieturm oder in jedes Mikroskop integriert werden. Das System ermöglicht eine einfache und schnelle Patientenregistrierung. Aufgrund der ausgezeichneten Kompatibilität kann in CT, MRT oder DVT Bildern navigiert werden. Jede Operation kann auf DVD aufgezeichnet oder via USB oder Netzwerk gespeichert werden.




Das System wird je nach Indikation modular zusammengestellt. Grundsätzlich besteht es aus:

     - Navigationseinheit

     - Navigationssensor

     - Navigationssoftware

     - Instrument

     - Patientenlokalisator



 

Einzigartige navigierte Instrumente

FlexPointer
Der einzigartige FlexPointer wird an der Spitze navigiert und kann durch einfaches Verbiegen intraoperativ angepasst werden. Erhältlich mit den Durchmessern 2,8 und 1,5 Millimeter.

 

FinePointer

Der sterilisierbare FinePointer zeigt Ihnen die aktuelle Position an, ohne dass Sie den Arbeitsablauf verändern müssen. Der FinePointer wird direkt an der Instrumentenspitze navigiert und ermöglicht höchstmögliche Präzision bei einem Durchmesser von 1,5 mm.

 

FlexTube

Der sterilisierbare FlexTube ermöglicht dem Chirurgen gleichzeitig zu navigieren und Flüssigkeiten abzusaugen. Er ist ­flexibel und kann durch Biegen an alle anatomischen Gegebenheiten angepasst werden. Erhältlich mit den Durchmessern 3,0 und 3,8 Millimeter.

 

PointerShell

Die PointerShell ermöglicht die Navigation von Shaverblades aller verschiedenen Hersteller. Mit der automatischen Kalibrierung wird jedes starre, zylindrische Instrument in wenigen Sekunden zum Navigationstool. Erhältlich für Instrumente mit Durchmessern von 3, 4 und 5 Millimeter.

 

GuideWire

Der Fiagon GuideWire wird an der Spitze navigiert und unterstützt den Chirurgen beim Positionieren des Ballons für die Dilatation der Nasennebenhöhlen. Durch die Flexibilität werden verschiedene Sinuplastie-Systeme unterstützt.

 

Kürette

Die navigierte Kürette gibt es für Anwendungen im Siebbein und in der Stirnhöhle. Sie ermöglicht hochpräzises Operieren mit kontinuierlicher Positionskontrolle. Sie steigert die Ergonomie im Operationssaal durch weniger Instrumentenwechsel.




Software

Die Operation kann in CT-, DVT- oder MRT-Bildern präzise geplant werden. Der Registrierungsprozess läuft intuitiv und schnell ab.




Integration

Das Fiagon Navigationssystem kann problemlos in jeden Endoskopieturm oder in jedes Mikroskop integriert werden. Der Navigationssensor ist in die Kopfstütze des Operationstisches eingebaut.




Dokumentation

Das Fiagon Navigationssystem kann Videosequenzen und Bilder der OP aufzeichnen. Diese Daten können auf DVD oder via USB gespeichert werden.




Das System unterstützt folgende navigierte Eingriffe:

     - Chronische Sinusitis – Entfernung von Nasenpolypen

     - Frontale Sinusotomie

     - Operationen mit ungewöhnlicher Sinus-Anatomie

     - Teilweise Entfernung der medialen Orbitawand

     - Resektion der Siebbeinzellen und des Keilbeins

     - Mastoidektomie und alle Eingriffe, die einen Zugang über das Mastoid benötigen

     - Posteriore Tympanotomie für einen Zugang zum Mittelohr

     - Tumoren an der Frontobasis

     - Tumoren in der fossa infratemporalis

     - Tumoren am Felsenbein

     - Tumoren in den foramina

     - Akustikneuronom

sinus_gesamtgerät